Kontakt | Impressum
 

Magonia – Frühling im alten Garten

 

“Magonia-Garden” – so nennt Christine Vogeltanz ihr Refugium. Inspiriert von Spaziergängen und Gartenreisen durch England, Frankreich, Deutschland und Österreich hat sie ihn erträumt, erschaffen – und sie teilt ihn mit allen, die Natur, Pflanzen und schöne Orte lieben.

Auf etwa 5000 Quadratmetern können Besucher durch ganz unterschiedlich gestaltete Gartenräume spazieren. Allerlei kostbare, seltene und prachtvolle Blumen, Sträucher und Bäume schmücken diese Räume. Es gibt Zwiebelraritäten, Pfingstrosen in Rot, Rosa oder Gelb ebenso wie Strauchpäonien. Gerne stellt die Gärtnerin ihre Pflanzen vor, berichtet von deren Herkunft, Standortansprüchen und erteilt Pflegetipps.


Dabei lässt sich dieser Garten in jeder Jahreszeit auf andere Art erleben. Der Frühling bringt Licht in die Gartenräume in der Nähe des Hauses. Die sommerlichen Schattenplätze liegen in der Sonne und wirken einladend.

Auch der Waldgarten am Rande des Areals präsentiert sich in ungewohnter Helligkeit. Er gibt Schönheiten und Kurioses preis. All das, was der Sommergarten verbirgt.

Dass Christine Vogeltanz Gärtnerin und Schöngeist ist, verrät ihr grünes Paradies. Als Mitglied der Gartenakademie der Gartenlustgärten in der Steiermark öffnet sie ihren Garten zu allen Gartentagen sowie an jedem ersten Samstag über die Sommermonate.

Seit dem 1. April 2017 sind in ihrem Gartentreff “Das Amselnest” ebenso Garten- und Wohnaccessoires im Landhausstil zu bewundern. Nach telefonischer Anmeldung (0664 4335147) ist auch an anderen Tagen die Besichtigung des Gartens möglich.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Auf Reisen, Frauen und Gärten | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Eine Antwort zu “Magonia – Frühling im alten Garten”

  1. […] Christines Garten Magonia ist ein wahrer Schatz und vermag durch die Vielfalt und Schönheit der liebevoll arrangierten botanischen Kostbarkeiten poetisch zu inspirieren. Für alle interessierten Gärtnerinnen und Gärtner nicht vergessen: einschalten! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.