Kontakt | Impressum
 

Gartenreise London. 3. Teil: Green Park oder Grün ist Trumpf

 

Gelb auf Grün

Ein regnerischer Tag, zwischendurch lässt sich ab und zu mal die Sonne blicken. Durch die Stadt laufen, ohne Ziel, nur schauen, treiben lassen. Vor dem Buckingham Palast sind ein paar vereinzelte Touristen zu sehen. Der Verkehr braust unbeeindruckt vom Wetter am Denkmal von Queen Victoria vorbei.

Über die Straße Constitution Hill in Richtung Wellington Arch laufen, rechts des Weges liegt der Green Park. Zur Zeit König Heinrich VIII. befand sich hier der Friedhof eines Hospitals für Leprakranke. Ein Stätte mit wenig Blumen, woher wohl der Name “grüner Park” abgeleitet ist.

Im Frühling leuchtet der Park voller Gelb. Narzissen sind wie Farbkleckse auf einem grünen Teppich verteilt. Großer Auftritt. Übers Jahr dominiert Rasengrün. Baumgruppen spenden Schatten. Kaum zu glauben, dass hier einmal Duelle und Feuerwerke stattfanden. Beliebt war der Ort bei vielen Londonern, als hier die sensationellen neuen Luftfahrzeuge, genannt Ballon, aufstiegen. Diese großartigen Tage mit eleganten Flaneuren sind lange vorbei. Darüber ist Gras gewachsen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Auf Reisen, England, Frauen und Gärten | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

2 Antworten zu “Gartenreise London. 3. Teil: Green Park oder Grün ist Trumpf”

  1. Editha Weber sagt:

    Liebe Marita,
    wie wunderbar! Ich freue mich sehr über diese gelungene Inspiration und hoffe jetzt auf ein Foto. Das spornt an: Morgen also Kew Gardens!
    Herzliche grüne Grüße zurück, Editha

  2. Marita Pinzer sagt:

    Liebe Editha,
    wie üblich im Frühling darf ein Besuch im Gartencenter nicht fehlen. Da stand sie, die Gartenbank, Modell Brighton. Sicher haben Ihre stimmungsvollen Berichte der Gartenreise die Entscheidung beeinflusst nun eine Gartenbank zu erwerben.

    Liebe Gartengrüße, nun schon bunt
    Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.