Kontakt | Impressum
 

Der Frühling zeigt Blau!

Sie sind klein, zierlich und erwuchsen über Nacht. Als die Gärtnerin ins Freie trag, waren sie da. Dabei hatte sie seit Tagen ihre Runden durch den Garten gedreht und überall geschaut und gesucht. Natürlich zeigen sich die Schneeglöckchen seit fast zwei Wochen. Aber leider ist von der auf einem französischen Gartenmarkt erworbenen weißen Schneeglöckchen-Schönheit nichts zu sehen. Etliche Narzissen der unterschiedlichsten Sorten zeigen ihre grünen Spitzen und schieben sich jeden warmen Tag ein Stückchen mehr Richtung Himmel.

Doch die bläulich blühende Zwerg-Iris hat die Gärtnerin überrascht. Zumal diese Exemplare in der westlichen Beetecke blühen, während über Jahre hinweg drei Pflanzen in der östlichen Beetecke verlässlich die ersten Blüher waren. Nun gut, sie freut sich trotzdem. Zumal sie las, dass Zwerg-Iris recht anspruchsvoll seien. Da hatte sie gar nicht erwartet, schließlich erfreuen sie diese Frühlingsboten seit vielen Jahren auf diesem Richtung Süden ausgerichteten, halbrunden Beet. Es liebt in der milden Morgensonne und dazu noch erhöht und von der Hauswand geschützt. Vielleicht ist es der rechte Platz für die Schönen. Ob die kleinen Blauen in der anderen Beetecke auch bald blühen werden?

Veröffentlicht unter Allgemein, Garten Tagebuch | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.