Kontakt | Impressum
 

Buchtipp: Samurai. Pracht des japanischen Rittertums

Dass die europäische Gesellschaft lange Zeit von dieser exotisch-fernen Welt Japans, die sich ihr durch Zeichnungen, Porzellan, Stoffe oder Waffen präsentierte, fasziniert war, lässt sich durch den Ausstellungsband „Samurai. Pracht des japanischen Rittertums. Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller“ sehr gut nachvollziehen. Der Band erschien anlässlich der noch bis zum 30. Juni 2019 laufenden gleichnamigen Ausstellung in der Kunsthalle München, die sich das erste Mal in dieser Form zentral der Geschichte und Kunst Japans widmet.

Dieser reich illustrierte Ausstellungsband offeriert dem interessierten Publikum dabei in einer Kombination aus dem Erkenntnisstand der neuesten Forschung, dargeboten in thematisch einführenden Beiträgen durch international anerkannte Wissenschaftler_innen, und dem mit zahlreichen Erläuterungen und Skizzen angereicherten Katalogteil eine Welt, die gleichermaßen von Krieg und Gewalt wie Geist und Schönheit bestimmt war.

Kaum weniger spannend ist es für Leserinnen und Leser angesichts dieser faszinierenden Rüstungen, Helme und Waffen etwas über die Motivation und Leidenschaft der Sammler Ann und Gabriel Barbier-Mueller zu erfahren, die diese Objekte über Jahrzehnte hinweg zusammengetragen haben. Was treibt sie an? Was hat sie veranlasst, sich mit solcher Intensität einem historisch und künstlerisch so anspruchsvollem Gebiet zu widmen, das die Betrachter nicht allein mit kunsthandwerklichem Können, sondern mit gewalttätigen Aspekten der menschlichen Natur konfrontiert. So war es das Ideal des Samurai wie die „zarte und vergängliche Kirschblüte“ im „Kampf in der Blüte seines Lebens“ zu fallen (S. 113).

Staunend können sich Leser und Betrachter einer Weltsicht widmen, deren Faszination auch über Jahrhunderte hinweg wirkungsmächtig geblieben ist, und in diesem prachtvollen Band auf wissenschaftlich wie ästhetisch glanzvolle Weise Ideen und Ideale einer vergangenen Zeit transportiert.

Samurai
Pracht des japanischen Rittertums
Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller
Hg. Roger Diederen, Gabriel Barbier­-Mueller
Beiträge von M. Ogawa, J. Stevenson, S. Hori, S. Turnbull, J. Anderson, I. Bottomley, T. Richardson, G. Irvine, E. Meulien, B. Fournier-Bourdier

Hirmer Verlag München
360 Seiten, 305 Abbildungen in Farbe
25,5 x 30,5 cm, gebunden
ISBN: 978-3-7774-3258-8

Ausstellung München | Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung
01.02.2019 – 30.06.2019

Veröffentlicht unter Allgemein, Buchtipps | Schreib einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.