Kontakt | Impressum
 

Zaubergarten

 

Zaubergarten

Ich war im Zaubergarten. Offen stand das Tor. Die Blumen neigten ihre Köpfe. Die Welt war voller Surren und Summen. Farben, Düfte und dies leise Singen zogen mich an, hielten mich im Bann. Ich setzte mich auf einen Baumstumpf und verharrte. Gartenzauber im Sommer.
Der Abend kam, ich blieb. Die Nacht brach an. Ich spürte keine Kühle. Der Mond über dem Garten, im Garten saß ich still. Im Sternenglanz leuchteten der Mohn, die Iris, der Nachtschatten.
Am Morgen hatte ich meinen Weg vergessen. Ich wurzelte und wiegte mich im lauen Wind zwischen den prächtigen Nachbarn.  Weltvergessen. Wie herrlich.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.