Kontakt | Impressum
 

Der Garten lebt: neue Mitbewohner sind da!

 

Hühnerschar

Die Hühner sind los, nein da! Wie schön. Fünf an der Zahl, vier Hennen und ein Hahn. Beim Betreten des neu angelegten Hühnerhofes hinter der Garage waren sie noch etwas scheu, haben sich aber in kurzer Zeit eingelebt. Sie picken an den Halmen, kratzen in der Erde und wenn sie müde werden, kann man diesen leisen Singsang hören, der dem Kundigen verrät, es geht ihnen gut.

Der schöne weiße Hahn muss noch sehr jung sein. Er kräht voller Stolz in der Früh und hat am Morgen schon mal einen Ausflug in den Garten unternommen. Das kann ja lustig werden!

Hahn

P.S. Eier gab es heute früh noch keine.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

6 Antworten zu “Der Garten lebt: neue Mitbewohner sind da!”

  1. Editha Weber sagt:

    Ja, die Hühner sind schon im Winterquartier, leider nicht auf unserem Hof. Doch es geht ihnen richtig gut. Liebe Grüße!

  2. Theresia Freiding sagt:

    Die Hühner schon eingewintert? liebe grüße Resi

  3. Editha Weber sagt:

    Ja, in der Tat jetzt geht es los mit dem Leben im Garten! Du wirst staunen: die Hennen legen jeden Tag 3 Eier! Viel zu viel, wie ich finde. Was es für Tiere sind, konnte ich noch nicht herausfinden. Mal sehen, was als nächstes kommt. Liebe Grüße!

  4. Ulf Hartmann sagt:

    Da hat Dir aber jemand eine Überraschung bereitet. Was sind es denn für Tiere?
    Bin ja mal auf die Legeleistung gespannt, was bringen denn 4 Hennen so in der Woche?
    Der Hahn ist natürlich ein Schöner, dann steht ja auch dem weitergehenden Ausbau nichts im Weg. (-: Edithas Bio-Eier für die Welt, wann bekommt Deine Site denn einen Shop-Bereich.
    Ansonsten lasst es euch schmecken und wir warten auf stets neue Hen-News.

  5. Editha Weber sagt:

    Danke. Und das erste Ei haben die Hennen auch schon vorzuweisen!

  6. Saskia sagt:

    Was ist denn da passiert…Glückwunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.