Kontakt | Impressum
 

Auf nach Flensburg!

 

Flensburg

 

Mit dem Schiff von Glücksburg nach Flensburg. Das ist entspannend. Eine bezaubernde Altstadt im innersten Winkel des fjordartigen Ostseearms. Das Zentrum liegt nicht weit vom Hafen entfernt. Vor dort wurde einst Rum als Spezialität verschifft. Malerisch ist der Spaziergang durch das Kompagnietor mit Wappen und Sprüchen. Was für ein Gewimmel hier im Mittelalter geherrscht haben mag: Fischer, Händler und Marktfrauen.

Nach wenigen Schritten beginnt die einstige Handelsstraße. Vorbei an der Marienkirche mit ihrem verträumten Kirchplatz, an dessen Ecke unmittelbar die Schrangen grenzen. Unter den Arkaden des aus rotem Backstein gemauerten Traufenhauses lagen die Verkaufsräume der Bäcker und Fleischer.

Am Nordermarkt, dem alten Hauptmarkt, treffen sich alle am Neptunbrunnen. Gasthäuser und Kneipen. Viele, viele Menschen. Jetzt natürlich ein Flensburger Bier vom Fass. Vielleicht ein Flensburger Dunkel oder eine Flens Fassbrause in Rhabarber -Erdbeer oder Zitrone. Empfehlenswert. Fazit: Flensburg ist eine Reise wert.

Veröffentlicht unter Allgemein, Auf Reisen | 2 Kommentare

2 Antworten zu “Auf nach Flensburg!”

  1. Editha Weber sagt:

    Das lese ich gerne und wünsche eine schöne Reise! Liebe Grüße nach Hamburg!

  2. Saskia sagt:

    …ich habe nächste Woche Urlaub und bestimmt mal Zeit mit meinem Mann nach Flensburg zu fahren….

    Viele Grüße jetzt aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.