Kontakt | Impressum
 

Auf dem Malchower See

 

Malchow

 

Blauer Himmel wie im Sommer. Die ersten Freizeitkapitäne tummeln sich auf dem Malchower See. Die Stiftskirche ist immer noch eingerüstet. Die Arbeiten am Uferweg sind dagegen fast beendet. Wenn die neue Saison los geht, ist die Straße wieder befahrbar. Schade, dass es die alte Straße mit ihren holperigen Katzenkopfpflastersteinen  so nicht mehr gibt. Das war ein Stück altes Mecklenburg. Was soll`s, alles verändert sich.

Die Drehbrücke ist wieder voll in Funktion. Ganz neu und mit einem modernen Fahrweg. Sieht etwas holländisch aus. Passt gut zur Inselstadt. Pittoresk. Die Fahrt geht weiter. Weitere vier Seen folgen und dann gibt’s in Waren an der Müritz eine Pause. Bummeln. Vielleicht Fisch essen oder ein Eis oder beides. Dann zurück aufs Schiff und wieder nach Malchow. Stille genießen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Auf Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.